Retrospektiven moderieren auf der developers conference Hamburg 2012

IMG_4626-e1347390248470-300x225

Trotz aller schlimmen Kopfkinofilme (kein Publikum, blutrünstiges Publikum, vergessene Slides, und komplettem Blackout meinerseits) habe ich meinen ersten Vortrag gut überlebt (und hatte sogar richtig Spaß dabei).

Leider habe ich vor lauter Nervosität meinem überallemaßen freundlichem und kooperativem Publikum vieles vorenthalten, was ich mir in meinem Kopf zurecht gelegt hatte.

Das möchte ich hier in meinem Blog nachholen und ausführlich über die Aktivitäten schreiben.

Hier die Slides zu meinem Vortrag als pdf.

Für alle die nicht auf der developer conference Hamburg waren: Ihr habt was verpasst!

Es waren wie auch im Jahr zuvor so viele nette Menschen vor Ort, viele interessante Vorträge und das Catering von Otto war grandios!

Besonders angetan haben mir die

  • Keynote von Lutz Prechelt “Meine Plattform ist besser als deine Plattform???” in die wissenschaftliche Ausarbeitung eines Programmierer Wettbewerbs vorgestellt wurde. Nachzulesen ist es unter plat-forms
  • die Vorträge von Johannes Mainusch “Agiles Management – ein Widerspruch in sich?” und Judith Andresen “Steuerung von Projekten” die beide noch einmal deutlich machten wie wichtig Kommunikation ist
  • der REST-Vortrag (mit Überlänge) von David Zülke
  • Felix Geisendörfer, der mit der “Power of node.js” in einer Live-Coding-Session einen Quadcopter fliegen ließ ( und ja, ich hatte etwas Angst in der ersten Reihe)
  • die Programmierer-Witze im sehr kurzweiligen Grunt-Vortrag von Sebastian Golasch (youtube-Video vom Braincamp)

und all die netten Gespräche mit den Leuten.

Mein einziger Verbesserungsvorschlag wäre eine 5 minütige Pause zwischen den Vorträgen für die Raumwechsel.

Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Bookmark the permalink.

One Response to Retrospektiven moderieren auf der developers conference Hamburg 2012

  1. Wenn das Dein erster Vortrag war, dann freue mich auf die nächsten ;-)

    So manche (“geübter”) Vortragende kann sich von Deinem Vortragsstil und Deiner Art, Inhalt in Folien aufzubereiten, was abgucken.
    Freue mich auf den nächsten Vortrag!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>